Kontakt Gottesdienste KursangeboteKlostercafé Klosterladen Aktuelles Impressum/Datenschutz English-Site

Ikonenwerkstatt

Ikonen - von griech. eikon, deutsch Bild, Abbild - sind Verkündigung des Glaubens und Einladung zum betrachtenden Gebet. Seit einigen Jahren gehören sie durch Herstellung und Verwendung in Liturgie und Alltag zu unseren Arbeits- und Lebensbereichen. In der orthodoxen Kirche gibt es eine lange Tradition der Ikonenverehrung; die Maler von Ikonen - meist Mönche - malen im Auftrag der Kirche und gemäß vorgegebener Regeln, die handwerklich-künstlerisches Tun und Gebet verbinden. Die Ikonen, die bei uns hergestellt werden, entstehen nach den Regeln der orthodoxen Tradition und auch die verwendeten Materialien entsprechen den alten Vorgaben: Holz, Stoff, Haut- oder Knochenleim, Kreide, Gold, Farbpigmente, Eigelb, Leinöl- oder Harzfirnis. Dies wurde im Dezember 2004 vom Patriachat von Rumänien durch eine "Attestierung" bestätigt. [Patriachat von Rumänien, Patriachatsverwaltung, Kommission für kirchliche Malerei, Dokument Nr. 4093/2004]